Das Boot

SPUREN
34. Druck der Solomon-Presse

Grafik, Gestaltung, Druck von Solomon Wija Text zur Einleitung von Professorin Annette Krisper-Beslic Dank an die Unterstützenden durch die »Denkzeit«
Leipzig, 2022,
Auflage 4

Fundervoll
33. Druck der Solomon-Presse

»Fundervoll«, 30 x 42 cm, mit handgeschöpftem Papier, Pulpmalerei, Handsatz, originalen Zeichnungen von Karl-Georg Hirsch, Annette Krisper-Bešlić, Yvonne Kuschel und Solomon Wija

Leipzig 2022

Preis auf Anfrage

Fundervoll

32. Druck der Solomon-Presse

»Fundervoll«, 12 x 21 cm, mit handgeschöpftem Einbandpapier, Abbildungen von Karl-Georg Hirsch, Annette Krisper-Bešlić, Yvonne Kuschel und Solomon Wija sowie einer Beilage von Yvonne Kuschel
gestaltet und gebunden von Bettina Wija-Stein gedruckt von ThomasDruck Leipzig
Auflage 200 Exemplare Leipzig 2021

27 EUR

Ein gelungener, beeindruckender Abend im Festsaal der HGB.
Im Hintergrund der Inhalt der Kassette »Fundervoll« zu sehen. 33. Druck der Solomon-Presse

33.Druck der Solomon-Presse

Herzliche Einladung!

Lesung der Kurztexte aus »Fundervoll« mit der Autorin Simone Trieder und dem Schauspieler Johannes Gabriel.

Musik von Elke (Akkordeon) und Tilman (Gitarre) Zieschang. Die Kassette »Fundervoll« mit handgeschöpften Papieren, Handsatz und Originalzeichnungen von Karl-Georg Hirsch, Annette Krisper-Bešlić, Yvonne Kuschel und Solomon Wija, wird von Bettina Wija-Stein vorgestellt.

Freitag, den 18. März 2022, 19 Uhr

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Wächterstraße 11
04107 Leipzig

Es sind die geltenden Regeln zur pandemischen Lage zu beachten. Siehe www.hgb-leipzig.de

ZEBRA 7-Ausstellung in der Galerie am Domhof 2, 08056 Zwickau.

Die Galerie am Domhof mit unserer Ausstellung ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Die Ausstellung wurde wie bereits geschrieben bis zum 13.03.2022 verlängert.
Der Besuch ist mit 2G-Regelung möglich.

Veröffentlichung in

Marginalien … Heft 3/2021 Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie

Ekkehard Schulreich
Elixier Büchermachen

…. Blablabla heißt die Auswahl lyrischer Texte der serbischen Dichterin Róža Domašcyna, der meine Aufmerksamkeit auf die Solomon_presse lenkte. Der Titel stapelt tief.Der Einband in Englischrot übt sich in Zurückhaltung wie die geprägten Lettern. Nimmt man das Heft zur Hand, beginnt Seite um Seite umzuschlagen, wird das Besondere augenfällig und vor allem: begreifbar. Das Papier für Einband und Vorsatz …

 

Foto: Ekkehard Schulreich

30. TECHTELMECHTEL

Farbholzschnitt von Solomon Wija
Texte von Manfred Jendryschik

Gestaltung von Bettina Wija-Stein und Solomon Wija
gebunden von Bettina Wija-Stein
gedruckt von ThomasDruck Leipzig
Auflage 90 Exemplare

Leipzig 2019

69 EUR

FISCHKOPP 

Und noch immer, manchmal, denkt er, es würde, eines Tages, der Sohn auftauchen, wegweisend am Bug der Schaluppe, würde hinter dem Hügel hervorkommen und einbiegen in die Bucht unter den, scheint´s, ewig gleichen Wolken, in den kleinen Hafen, ihm kurz zuwinken, mehr ist aber die Aufmerksamkeit dann auf das letzte Navigieren und Vertäuen des Schiffes gerichtet, würde die Fischkästen herausheben und wie nebenbei einen kräftigen Fluch über´s Wetter absetzen und nach Marie fragen, während ihm jetzt bewusst wird, dass er auf einen Stock gestützt steht und es nicht mehr an ihm ist zuzufassen.